Kontakte, Allgemeines, Veranstaltungen, Sport (Stand 17.6.)

Am Dienstag, 16. Juni 2020 wurden wieder einige Maßnahmen zur Corona-Pandemie neu geregelt.
Im Folgenden finden Sie eine Übersicht über die relevanten Regelungen, die die Gemeinde Erdweg speziell betreffen könnten.

Informationen darüber hinaus sind stets aktuell auf der Seite des Landratsamtes (www.landratsamt-dachau.de/coronavirus) abrufbar.
Die aktualisierte Fassung der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ist hier veröffentlicht: https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayIfSMV_5

 

Allgemeines/Kontaktbeschränkungen:

  • Mindestabstand von 1,5 Meter ist einzuhalten
  • Öffentlicher Raum: Familie, darunter fallen alle Verwandten in gerader Linie, sowie mit Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstands oder in einer Gruppe von bis zu zehn Personen.
    Es dürfen sich somit Gruppen von bis zu zehn Personen in jeglicher personellen Zusammensetzung bilden, ohne dass sich damit ein infektionsschutzrechtlicher Verstoß verbinden würde. (ab heute gültig)
  • Private Zusammenkünfte: keine zahlenmäßige Beschränkung und keine Begrenzung auf einen festen Personenkreis. Die maximal zulässige Personenzahl bemisst sich nach den allgemeinen Grundsätzen und den räumlichen Gegebenheiten der jeweiligen Wohnung. Dies bedeutet, dass höchstens so viele Menschen in die Wohnung oder in das Haus dürfen, wie es die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern durch alle Anwesenden erlaubt. (ab heute gültig)
  • Maskenpflicht in bestimmten öffentlichen Bereichen bleibt bestehen.

 

Veranstaltungen und Versammlungen von Vereinen

  • Veranstaltungen für ein nicht beliebiges Publikum, oder aufgrund ihres persönlichen Zuschnitts nur von einem absehbaren Teilnehmerkreis besuchte Veranstaltungen, insbesondere Hochzeiten, Beerdigungen, Geburtstage, Schulabschlussfeiern oder Vereinssitzungen/Versammlungen etc. können ab dem 22.6. stattfinden:
    • 50 Gäste innen
    • 100 Gäste im Freien
  • Öffentliche Festivitäten oder einem größeren, allgemeinen Publikum zugängliche Feiern/Veranstaltungen bleiben untersagt
  • Es bleibt beim Verbot von Großveranstaltungen bis zum 31. August 2020 (wird evtl. bis Ende Oktober verlängert; siehe heutige Nachrichten)

 

Kunst- und Kulturveranstaltungen

  • Ab 22. Juni sind Veranstaltungen zulässig mit
    • 100 Besucher innen (zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen)
    • 200 Besucher außen (zugewiesenen und gekennzeichneten Sitzplätzen)
    • Maskenpflicht
  • Chorgesang (Laien) ab 22.6. wieder zulässig (Mindestabstand 2 Meter)

 

Sport:

  • Ab 22. Juni wird die maximale Teilnehmerzahl von 20 Personen aufgehoben und wird auf die tatsächlichen Raumgegebenheiten angepasst
  • Lehrgangsbetrieb (z. B. Ausbildung Trainer und Übungsleiter) ab 22. Juni wieder möglich

 

Freizeiteinrichtungen und Gastronomie

  • Gastronomie kann ab 22.6. bis 23 Uhr öffnen

 

Corona Warn-App

  • Die App ist kein Allheilmittel und nicht der einzige Weg zur Bekämpfung der Pandemie
  • Aber sie hilft als zusätzliches Mittel!
  • Mit der App können Infektionen und Infektionsketten besser festgestellt und ermittelt werden
  • Dies wiederum hilft die Regelungen weiter zu reduzieren und in einen „normaleren“ Zustand zu kommen
  • Bitte installieren Sie die App